Sieger beim 1. virtueller Fotomarathon Düsseldorf 2016

Gewinner des 1. virtuellen Fotomarathons

Anlässlich des Duesseldorf Photo Weekends 2016 haben wir am 16. Januar 2016 den 1. virtuellen Fotomarathon Düsseldorf veranstaltet. Die Jury hat entschieden:

Platz 1: Thomas Füngerlings

Platz 2: Kerstin Ostendorf

Platz 3: Uschi Motte

Platz 4: Heike Schluckebier

Platz 5: Anna Zemlianski

Platz 6: Peggy-Nicole Sarmann

Platz 7: Beatrice Ombeck

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Teilnehmern für die wunderbaren Serien und Ideen!



Das Konzept

Nach dem letzten Fotomarathon wurden wir tatsächlich vom renommierten Duesseldorf Photo Weekend angesprochen, ob wir uns 2016 mit einer Aktion beteiligen würden. Nach ideenreichen Diskussionen mit den Veranstaltern des Photo Weekends können wir Euch ein spannendes Konzept vorstellen, das sich am klassischen Fotomarathon orientiert, aber doch ganz anders ist, und zwar in folgenden Punkten:

 

1. virtuell

Wir führen ihn virtuell durch, Ihr könnt also daran teilnehmen, wo auch immer Ihr Euch gerade befindet. Ob Ihr dem Winterwetter trotzt oder in Eurem Badezimmer fotografiert, im Urlaub daran arbeitet oder beim Einkaufen Bilder macht, ist Euch überlassen. Wichtig bleibt: Die Zeit, in der die Bilder entstehen dürfen, ist fix, und zwar von 9 bis 15 Uhr. Von 13 bis 17 Uhr könnt Ihr die Bilder dann zu uns hochladen. Technische Details bekommen später alle, die sich anmelden.

 

2. vorgewarnt

Warum erwähnen wir die Aufnahmezeit? Nun, weil wir Euch das Thema bereits am Vorabend bekanntgeben, also am Freitag, 15. Januar 2016, um 21 Uhr. Viel Spaß also mit einer schlaflosen Nacht.

 

3. vereinheitlicht

Das Thema? In der Tat, es wird nur ein Thema geben, und Ihr müsst es in genau fünf Bildern umsetzen. Es geht um die Serie, die Reihenfolge legt Ihr selbst fest.

 

4. verlockend

Was gibt es zu gewinnen? Auch hier können wir eine Besonderheit bieten: Die drei bis sieben Gewinnerserien (über die exakte Zahl entscheidet die Jury), werden beim Duesseldorf Photo Weekend mit Unterstützung von CEWE großformatig in einer Open-Air-Ausstellung präsentiert. Der Hauptpreisträger fliegt auf Einladung des Photo Weekends in eine europäische Metropole und bekommt eine ganz spezielle Museumsführung.