Artikel mit dem Tag "weekly"



travel · 09. Mai 2019
Ich liebe das Reisen, Träume und Geschichten. Und mit meiner SlowTravelTour kann ich das alles ausgiebig erleben. Ich war ein paar Tage in Amsterdam und ich möchte euch meine Highlights zeigen. Aber echte Treffen sind echte Treffen und durch nichts zu ersetzen. Daher möchte ich euch am Anfang mit nach Hattingen nehmen, wo ich den bemerkenswert echten Ralle Buzz getroffen habe. Der Beginn einer echten Freundschaft. Bild: Ralf Scherer

travel · 17. März 2019
Viele kennen nur Amsterdam. Fahrt mal in die untypischste Stadt der Niederlande. Es lohnt sich! Ich sage euch gleich, wo es die besten Pommes gibt und bin für euch in die Kunst- und Kulturszene eingetaucht. Heute gibt's 24 Stunden Rotterdam intensiv und kompakt.

podcast · 10. März 2019
Überraschung! Zum 100. Jubiläum gibt's was auf die Ohren. Als Ergänzung und parallel zum sonntäglichen weekly erscheint nun "Das Thomas zum Sonntag", wo sich Thomas Leuthard und ich als Frugalisten (sparsam und bescheiden sein) über das Leben ohne herkömmliche Arbeit unterhalten. Ein Leben ohne festen Job und Zeit ohne Ende!? Eine Traumvorstellung für viele, aber wie geht das? Was tun wir den ganzen Tag?

privat · 03. März 2019
Du sitzt zuhause auf dem Sofa, blickst auf die Zeiger der Uhr und die Verabredung kommt und kommt nicht. Das ist meine Abrechnung für alle notorischen Zuspätkommer. Unpünktlichkeit scheint die einzige unsoziale Eigenschaft zu sein, für die sich keiner schämt. Ist man locker und unkompliziert, wenn man Verspätung vorgaukelt? Das ist meine Abrechnung für alle notorischen Zuspätkommer. Ich fühle mich betrogen, denn du klaust mir meine Zeit.

privat · 24. Februar 2019
Ich bin früher ziemlich oft umgezogen und jedesmal habe ich Sachen "entsorgt". Ich bin anscheinend geübt, Dinge dahingehend einzuschätzen, ob ich sie noch nutze oder entsorge. Bei Büchern und Schallplatten tue ich mich schwer, aber bei CDs bin ich schonungslos und verkaufe immer wieder einen Stapel. Vielfach reichen mir die Abbildungen von liebgewonnenen Dingen, um die Erinnerung rund um Dinge wachzurufen. Wie geht es euch?

privat · 17. Februar 2019
Wenn ich nach Hamburg komme, dann löst das sofort ein Gefühl der Vertrautheit und Verbundenheit aus. Es ist Heimat für mich, wenn am Horizont die Köhlbrandbrücke erscheint. Was sind deine Symbole des Glücks? Was weckt in dir schönste Erinnerungen? Was ist dein "Franzbrötchen"?

privat · 10. Februar 2019
Leute denken Bloggen wäre ganz easy, ein paar Geistesblitze und es läuft. Im Job kennt ihr die Erwartungen eurer Chefs und ihr tut alles, um sie zu erfüllen oder gar zu übertreffen. Das ist nicht schwer zu verstehen. Ihr macht A um B zu erreichen. Bloggen ist anders. Ich kann A, B, C und/oder D machen und ich sehe trotzdem keinen unmittelbaren Erfolg, da die Geistesblitze nicht kalkulierbar sind.

fotografie · 03. Februar 2019
Ich möchte euch nicht mit nerdigem Gequatsche langweilen, sondern kurz zusammenfassen, warum ich meine „Oly" gern nutze. Ganz früher gab es für mich nur Canon, aber seit fünf Jahren bin ich komplett auf Systemkameras umgestiegen. Sie sind leicht, kompakt und günstig. Oft werde ich gefragt, welche Kamera ich empfehlen könnte. Kommt drauf an und mach dir selber ein Bild, wie du mit der Haptik, dem Menü und den Objektiven zurechtkommst. Heute zeige ich euch "meine" Olympus OM-D M10 Mark II.